Britta und Christian Habekost lesen aus dem lang erwarteten 4. Band der Elwenfels-Reihe

In diesem Buch tauchen sie tief ein in die Vergangenheit des mysteriösen kleinen Dorfes und entführen die Leser*innen in die Geheimnisse der Römer und Kelten und vielleicht der Nibelungen. Es wird wieder spannend für Carlos Herb, denn nach ihm wird bundesweit gefahndet. Denn wie soll der Hamburger Privatdetektiv ermitteln, wenn es doch momentan in Elwenfels von Archäologen, Presseleuten und Polizei nur so wimmelt? Viel Freude beim Lesen!

In Elwenfels gerät einiges in Schieflage: Das Fundament des alten Kirchturms sackt ab und gibt ein uraltes Gewölbe frei. Darin befindet sich die Leiche eines Unbekannten, der ein altes Tagebuch bei sich trägt. Wie kam der Mann dorthin, wo es doch von außen keinen Zugang gab? So sehr sich die Dorfbewohner auch um Geheimhaltung bemühen, schon bald wimmelt es im Dorf von Archäologen, Historikern, Pressevertretern und Polizisten. Viele Menschen, viele Geheimnisse, aber nur eine Wahrheit.

Und Privatermittler Carlos Herb wird sie finden!

Elwenfels bringt die Wahrheit ans Licht spannend, satirisch und bedingungslos lokalpatriotisch!

Der Kulturverein Ältestes Haus Haßloch e.V. präsentiert die Lesung am: Samstag, 26. Juni 2021, Beginn um 20.00 Uhr
Einlass 19.30 Uhr
Im Hof des Ältesten Hauses in Haßloch, Gillergasse 11

Eintritt: 18 Euro
Vorverkauf: Chaoskeller, Am Jahnplatz 6, 67454 Haßloch

Die Lesung findet unter den derzeitigen Corona-Regelungen und Hygienebestimmungen statt. Die Plätze sind nummeriert, die Kontaktdaten werden unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen erhoben. Parkplätze sind ausreichender Zahl auf dem 4 Fußminuten entfernten Pfalzplatz vorhanden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.